Ein Interview mit einem erfolgreichen Immobilienmakler über Herausforderungen und Chancen in der Branche:

Interviewer: Thomas, du bist heute ein sehr erfolgreicher Immobilienmakler im deutschsprachigen Raum. Erzähl doch mal kurz über deine Anfänge in der Branche.

Thomas K.: Ich bin jetzt seit 5 Jahren Immobilienmakler. Am Anfang hatte ich mit vielen Herausforderungen zu kämpfen. Da geht es den meisten Maklern wahrscheinlich gleich. Ich hatte zu wenig Objekte im Verkauf. War an eine Region gebunden und hatte kein überregionales Angebot. Außerdem war der bürokratische Anteil meiner Arbeit nicht zu unterschätzen und ich hatte nicht genug Zeit für meine eigentliche Arbeit, nämlich das Vermitteln von Immobilien.

Interviewer: Ja das klingt ganz nach den üblichen Schwierigkeiten eines Immobilienmaklers. Wie bist du mit diesen Umständen zurechtgekommen? Oder anders gefragt: Was würdest du einem jungen Immobilienmakler empfehlen, um sich am Immobilienmarkt zu etablieren?

Thomas K.: Durchhalten und fokussiert bleiben. Wenn man hart genug arbeitet, kann man sich ein gutes Portfolio an Objekten aufbauen. Man kommt dadurch auch immer besser mit dem hohen Konkurrenz- und Provisionsdruck zurecht. Dazu noch ein Quäntchen Glück und man kann als Immobilienmakler am Markt bestehen. Das ist der schwierige Weg nach oben.

Interviewer: Gibt es denn einen einfacheren Weg?

Thomas K.: Ich arbeite heute mit einem starken Partner zusammen. Dadurch habe ich Zugriff auf ein riesiges Portfolio an Anlageimmobilien. Seither kann ich mich ganz auf meine Kerntätigkeit als Immobilienmakler konzentrieren.

Interviewer: Das hört sich ja sehr gut an. Wie kam es dazu?

Thomas K.: Ich bin durch Zufall auf diesen Partner gestoßen. Ich wünschte ich hätte schon viel früher diese Möglichkeit gehabt, dann hätte ich mir viele schwierige Zeiten ersparen können. Ich bin natürlich auch froh, dass ich die ganzen Erfahrungen als Immobilienmakler machen konnte, aber ich wäre vermutlich schon viel früher da gewesen, wo ich heute bin.

Interviewer: Kannst du noch mehr über diesen Partner erzählen? Was sind die Vorteile für dich?

Thomas K.: Der größte Vorteil ist sicher das riesige Portfolio an Anlageimmobilien im deutschsprachigen Raum. Ich habe also eine sehr große Auswahl und bin nicht an eine bestimmte Region gebunden. Dazu kommt, dass das nicht irgendwelche Objekte sind. Das sind alles geprüfte Top-Objekte unter anderem im Bereich der Denkmäler, der Pflege und des studentischen Wohnens. Ein weiterer großer Pluspunkt ist das Vermarktungskonzept und die erstklassige Organisation samt Backoffice. Ich kann mich voll auf meine Kernkompetenz konzentrieren, nämlich auf die Vermittlung von Anlageimmobilien und habe gleichzeitig die Möglichkeit auf eine unglaubliche Expertise innerhalb der Organisation zurückzugreifen.

Interviewer: Das ist sehr spannend. Du würdest also nicht mehr ohne solch einen Partner arbeiten wollen?

Thomas K.: Nein. Ich kann nur jedem Immobilienmakler und natürlich auch jeder Immobilienmaklerin da draußen – egal ob Anfänger oder bereits erfahren – empfehlen sich einen starken Partner mit einem großen Immobilienportfolio von Anlageimmobilien zu suchen. Die klassischen Probleme eines Immobilienmaklers fallen damit weg und man kann sich mit voller Energie auf seine Kernkompetenz konzentrieren.

Interviewer: Thomas, vielen Dank für deine Zeit und weiterhin alles Gute für die Zukunft.

Thomas K.: Danke!